.......wie froh wäre ich, wenn ich so bleiben könnte wie ich bin. Kennt Ihr das auch? - Mir fällt in diesem Zusammenhang gerade eine alte Werbung vom Fernsehen ein. Dürft mal raten, welche ich meine.

Ja, Ihr lest richtig! - Mich gibt es noch und einen neuen Blog-Eintrag mit vielen, neuen Veränderungen. Vieles hat sich verändert und vieles musste ich schweren Herzens abgeben und loslassen, was mich Kraft, Zeit und viele Tränen gekostet hat. Was im Moment bestehen bleibt, ist meine Band "Esther And Friends". Bei den letzten beiden Einträgen ging es viel um das Herz. - Auch mein persönliches Herz. - Wenn Du verändert wirst oder Dich verändern lässt, bleiben Schmerz und Trauer dabei nicht aus. Sie gehören in solch einem Prozess einfach mit dazu. Für mich war dieser Prozess sehr lang. So empfand ich es jedenfalls... - Es hätte mich als Mensch innerlich, wie auch äußerlich fast zerstört und zwar aus einem einfachen Grund: Weil ich mich zu sehr an lieb gewordenen Personen und Dingen festgehalten habe. - Vielleicht kennst Du das auch? - Dann will ich Dir heute Mut machen: Es gibt immer Einen, der Dich und mich besser kennt. Der dein Leben geplant hat, bevor Du überhaupt in dieser Welt sichtbar warst. Dieser Eine, "Gott", redete so oft zu mir, dass ich Ihm liebe Menschen und Dinge geben und in seine Hände legen soll. Er kümmere sich um alles. Er will mich dann viel reicher beschenken. - Wie oft habe ich das alles zurückgehalten. Wollte selbst das Beste daraus machen. Leider gelang es mir nicht. - Durch ein Gesangsseminar und das Schreiben eines Songs, in welchem ich eine Situation verarbeiten konnte, habe ich angefangen loszulassen. Hätte ich nie gedacht, obwohl schon einige Wochen zuvor was Neues angefangen hat zu blühen.....

 saat ernte

"Seht, ich wirke Neues! Es wächst schon auf. Merkt ihr es nicht? Ich bahne einen Weg durch die Wüste, lege Ströme in der Einöde an."

Jesaja 43,19

...oh wie schnell ist doch wieder die Zeit vergangen. Sicherlich wartet der Eine oder Andere von Euch auf aktuelle Erlebnisse aus meinem Leben. Hat sie denn nichts erlebt? - Auf keinen Fall war es still und ruhig, in den letzten Wochen. Genau das Gegenteil war der Fall! - Eigentlich wollte ich schon viel früher schreiben und Euch weiter mit auf meine Reise nehmen... - Eine Begegnung, vor ein paar Wochen, hat mich doch emotional sehr bewegt und mein Leben, wie auch mein Glaubensleben sehr herausgefordert. Da konnte ich nicht einfach hinterher hier alles schnell schreiben, so wie ich es ursprünglich geplant hatte. - Da stellt sich mir die Frage: "Was kann und sollte man Planen?" - Doch dazu später.

Hinterlassen Begegnungen nicht immer und jeden Tag Spuren in unserem Leben? Ich denke schon. Wir nehmen sie nur nicht so bewusst und intensiv wahr, weil sie tagtäglich passieren und für uns zur Routine geworden sind. Genauso wie Entscheidungen, die wir Tag für Tag immer wieder treffen. Wenn dieses Erlebnis so gewesen wäre, hätte ich gar keinen Grund hier zu schreiben... - Kannst Du Dir vorstellen, dass es Begegnungen gibt, die für Dich wie ein kleiner Traum sein können? Ich glaube schon, dass es sowas gibt, da ich es selbst erleben durfte.

herz blume 

Eine Begegnung mit emotionalen Folgen

Diese Begnung fand nicht in einer Nacht, in einem Traum statt. Nein, sie geschah in der Wirklichkeit!...

 

Herzgeschichten - Esther and Friends

Schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast. - Heute möchte ich gerne ein wenig Rückblick halten, auf das vergangene Jahr. Wenn Du mich vielleicht nicht näher kennst, solltest Du zuvor wissen, dass ich neben meinem Beruf auch musikalisch mit einer Band unterwegs bin. Für mich war es ein Jahr mit vielen emotionsreichen Momenten. Viele, die mir soviel Freude und auch Lachen für mein Herz geschenkt haben. Leider aber auch Momente, die so tiefen Schmerz in mir verursacht haben, dass es fast mein Inneres zerrissen hat. Gerne möchte ich Dich auf eine kleine, kurze Reise dorthin mitnehmen.